Museumscafe für Neubürger

Zu Beginn des Jahres am 3. März wurde für die Neubürger, die in den letzten drei Jahren in den Ort gezogen waren, ein Museumscafe organisiert. Der Geschichtsverein gab einen Überblick über die Geschichte des Dorfes. Vertreter der örtlichen Vereine informierten über ihre Aktivitäten und luden die Neubürger zu ihren Veranstaltungen ein. Eine kleine Informationsbroschüre wurde verteilt. Mit einem Rundgang durch das Isthaer Museum und Kaffee und Kuchen wurde die gut besuchte Veranstaltung beendet.